Gesundheitsvorsorge meiner Maine Coon Katzen

Wir lassen unsere Maine Coon Katzen testen und verhindern damit die Vererbung dieser tödlichen Erkrankung!!! 

Grundsätzlich ist die Maine Coon Katze eine relativ robuste, natürliche Katzenrasse. Dennoch ist auch sie nicht vollkommen frei von (Erb-) Krankheiten, selbst die "gemeine Hauskatze" ist nicht geschützt davor. 

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, nur mit absolut gesunden Mai Coon Tieren von Long Tail Maine`s in Flüelen in der Schweiz zu züchten. 

Damit die Maine Coon Katze das bleibt, was sie immer war: ein robuster Naturbursche, den so schnell nichts "umhaut". Klar, eine HCM Untersuchung ist nie 100 % sicher, aber  würde eine meiner Katzen Symptome dieser Krankheiten zeigen, könnte ich das mit diesen Ultraschall – Tests, die ich im Abstand von 1 – 2 Jahren (außer HD – Röntgen und PKD) (ohne Narkose!) an der Universitätsklinik in Zürich vornehmen lassen, feststellen und früh genug die Konsequenzen ziehen. Denn ich könnte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, nicht das Bestmögliche für die Gesundheit meiner Katzen und Maine Coon Kitten getan zu haben….!

 

So Testen wir in unserer Maine Coon Katzen Zucht Long Tail Maine`s in Flüelen in der Schweiz.

HCM Gentest:

mit 3 Monaten

SMA Gentest:

mit 3 Monaten

PK Gentest:

mit 3 Monaten

PK-Defizienz Gentest:

mit 3 Monaten

Blutgruppe:

mit 3 Monaten

HCM Ultraschall:

mit 1 Jahr und dann alle 2 Jahre

PKD Ultraschall: 

mit 1 Jahr

HD Röntgen:

mit 1 Jahr


 HCM
Hypertrophe Cardiomyopathie
 
PKD
Polycystic Kidney Disease
HD
Hüftgelenks Dysplasie

SMA 

SMA 

PK-Defizienz 

PK-Defizienz 

Testergebnisse

Status PK-Mangel

N/N

kein betroffenes Gen – Katze normal

N/K

1 betroffenes Gen – Katze ist klinisch normal, aber Träger

K/K

2 betroffene Gene – Katze ist betroffen
 - der Krankheitsverlauf kann nicht vorhergesagt werden

 




Bitte lassen Sie Ihre Maine Coon Tiere auch testen und verhindern damit die Vererbung dieser tödlichen Erkrankung!!!


















 

 















Testergebnisse

Status PK-Mangel

N/N

kein betroffenes Gen – Katze normal

N/K

1 betroffenes Gen – Katze ist klinisch normal, aber Träger

K/K

2 betroffene Gene – Katze ist betroffen
 - der Krankheitsverlauf kann nicht vorhergesagt werden






















 Klick auf Foto