Manchmal müssen wir kastrierte, Erwachsene Maine Coon Tiere gehen lassen..

 

Wenn Katzen - die einige Jahre potent für Nachwuchs  sorgen durften - dann kastriert werden, so verlieren sie manchmal  ihre gewohnte Stellung in der Gruppe. Das kann zur Folge haben, dass sie sich in der Main Coone Gruppe nicht mehr wohl fühlen, unglücklich sind und sich zurückziehen.

 

Ich denke, dass es gerade diese Tiere nicht verdient  haben, den Rest ihres Lebens unglücklich zu verbringen. Meist gewinnen diese Maine Coons Fellnassen bei anderen Menschen in einer neuen Familie ihre gewohnte Lebensfreude zurück. Sie fühlen sich dort in ihrer neuen Rolle  als Prinz oder Prinzessin des Hauses sehr wohl und danken es ihren neuen menschlichen Gefährten mit viel Liebe und Zuneigung.